html
Rohrmeierkreuz Hofkirchen Zur Übersicht

Beschreibung
Das Rohrmeierkreuz in Hofkirchen ist ein großes Steinkreuz, das aus einem Stück gefertigt ist. Es steht auf einem quaderförmigen Sockel. Der Korpus vom Dreinageltypus und der Titulus sind aus Metall. Das Kreuz ist das Mittelteil eines ehemaligen Grabsteins aus Neufahrn, das vor der Entsorgung gerettet und von einem Steinmetz umgearbeitet wurde. Anläßlich des 50. Geburtstags von Frau Berta Rohrmeier wurde das Kreuz 1987 von BGR Ludwig Maier kirchlich gesegnet. Daneben auf der Gartenmauer saß früher ein weißer, geflügelter Putto auf dem Kapitell einer Steinsäule. Da der Putto mehrfach ein Opfer des Straßenverkehrs wurde, hat vor ein paar Jahren den Standort auf die sichere andere Seite der Hofeinfahrt gewechselt. Großes Bild
Oktober 2008 - Großes Bild
Bei der Neugestaltung des ehemaligen Grabsteins wurde auf  Vorschlag von BGR Johann Rohrmeier auch die Inschrift neu formuliert:

IM
KREUZ
IST
HOFFNUNG
1987
Großes Bild
Juni 2000 - Großes Bild
Das Bild vom Frühjahr 2020 zeigt das Kreuz nach wie vor in bestem Zustand. Die Sträucher sind gewachsen und bilden einen schönen grünen Hintergrund.

Wie kann man das Kreuz finden?

Das Kreuz steht am sogenannten Schulberg in Hofkirchen, am Rand des Rohrmeierhofes Hausnummer 93 vor einer Baum- und Sträuchergruppe.
Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)
Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Im April 2020, Richard Stadler Impressum