Weichs - Nepomuktafel auf der Brücke des Bayerbacher Bachs Zur Übersicht

Beschreibung
Am westlichen Ortseingang von Weichs befindet sich seit der Flurbereinigung in den 1950er Jahren und der damit verbundenen Hochwasserfreilegung eine neue Brücke über den Bayerbacher Bach. Am südlichen Brückengländer ist eine 120 cm hohe und 46 cm breite Tafel mit dem Bild des Brückenheiligen Johannes von Nepomuk angebracht. Großes Bild
Juni 2001 - Großes Bild
Skulpturen und Bilder des heiligen Nepomuk sind in katholischen Gebieten Süddeutschlands, Böhmens und Österreich außerhalb der Kirchenbauten in freier Landschaft oft bei Brücken anzutreffen. Das Bild zeigt den heiligen Nepomuk als kurzbärtigen Kleriker mit Chorhemd, einem Birett auf dem Kopf und einem Kreuz in der Hand. Der Palmzweig ist das Attribut des Märtyrers. Sein Heiligenschein besteht aus einem Kranz mit fünf Sternen, die als die fünf Buchstaben des lateinischen Wortes tacui (ich habe geschwiegen) gedeutet werden.
Am unteren Rand des Bildes ist das kurze Bittgebet zu lesen:

HL. NEPOMUK BITTE FÜR UNS
Großes Bild
September 2020 - Großes Bild
Heiligenlegende

Johannes von Nepomuk war böhmischer Prieser und wurde 1350 in Pomuk bei Pilsen geboren. Nepumuk weigerte sich dem König Wenzel preiszugeben, was ihm seine Frau in der Beichte anvertraut hatte, die der König der Untreue verdächtigte. Daraufhin habe Wenzel den Priester 1393 foltern und ihn anschließend von der Prager Karlsbrücke in die Moldau stürzen lassen. Nepomuk wurde erst 1729 von Papst Benedikt XIII heiliggesprochen.

Nepomuk ist der Patron von Tschechien, Böhmen und Bayern, der Stadt Salzburg, der Beichtväter, Priester, Schiffer, Flößer, Müller; der Brücken; des Beichtgeheimnisses; gegen Wassergefahren; bei Zungenleiden und für die Verschwiegenheit.
Patron von Tschechien, Böhmen und Bayern, der Stadt Salzburg; der Beichtväter, Priester, Schiffer, Flößer, Müller; der Brücken; des Beichtgeheimnisses; gegen Wassergefahren; bei Zungenleiden; für Verschwiegenheit
Patron von Tschechien, Böhmen und Bayern, der Stadt Salzburg; der Beichtväter, Priester, Schiffer, Flößer, Müller; der Brücken; des Beichtgeheimnisses; gegen Wassergefahren; bei Zungenleiden; für Verschwiegenheit
Großes Bild
September 2020 - Großes Bild

Wie kann man das Bild finden?

Am westlichen Ortseingang von Weichs überquert die SR50 den Bayerbacher Bach. Am südlichen Brückengeländer ist das Bild befestigt.

Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)

Im August 2020, Richard Stadler -  Letzte Aktualisierung: 04.09.2020 11:11 Impressum