Postau - Einaich - Goderbauerkreuz Zur Übersicht

Beschreibung
Westlich von Postau, östlich des Radwegs, der parallel zur LA10 verläuft steht das Kreuz neben dem Weg vor einer Sträuchergruppe. Das aus breiten Laden gezimmerte Kreuz ist in einem breiteren Balken zwischen geschweiften Voluten eingenutet. Es ist nach Westen ausgerichtet und mit einem Satteldach gedeckt. Der Titulus INRI ist im Giebel in den Balken geschnitzt. Der monochrome, helle Korpus entspricht dem Dreinageltypus. Großes Bild
Mai 2022 - Großes Bild
Am Stamm des Kreuzes ist in erhabenen Lettern ein Teil des Textes des Vaterunser eingeschnitzt.
Diese Art der Schnitzerei wird als "en kreux" Technik bezeichnet.

"Vater unser, der Du bist in dem Himmel, geheiliget werde dein Name, zu uns komme Dein Reich, Dein Wille geschehe im Himmel als auch auf Erden."

Zwei Text-Zwischenräume sind mit zwei geschnitzen Blüten verziert.
Großes Bild
April 2022 - Großes Bild

Weiter unten ist zu lesen: Errichtet a.D. 1946 Theresia Goderbauer

Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)

Im April 2022, Richard Stadler - Aktualisierung 24.05.2022 16:37
Großes Bild
April 2022 - Großes Bild