Hinterbach - Kreuzsäule Zur Übersicht

Beschreibung
An der Gemeindeverbindungsstraße von Haader nach Franken, südlich von Hinterbach steht die Kreuzsäule neben einer Birke an der Straße. Wie zu erfahren war, wird das Kreuz Giglerkreuz genannt, da es neben dem Flurstück der Familie Gigler aus dem nahen Ort Franken steht. Die schlanke, quadratische Säule ist an den Ecken gefast und mit einem gekehlten und nach allen Seiten auskragenden Kapitell abgeschlossen.

Die Schrift im Mittelteil der Säule ist verblasst und nicht mehr zu lesen. Wahrscheinlich stand hier ein Segensspruch für Wald und Flur.

Das Kreuz steht an einer Stelle, an der meist achtlos mit dem Auto vorbeigefahren wird. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad lohnt es sich inne zu halten.
Großes Bild
August 2020 - Großes Bild
Am pilzförmigen Kapitell ist ein Kreuz aus glattem, weißen Marmor mit einem bronzenen Kruzifix vom Dreinageltypus befestigt.

Großes Bild
August 2020 - Großes Bild
Am oberen Ende, unter dem Kapitell weist die Säule eine kleine, vergitterte, nach Süden gerichtete Nische auf, in der sich eine kleine Madonnenfigur, im Stil der Maria Immaculata befindet. Großes Bild
August 2020 - Großes Bild

Wie kann man das Kreuz finden?

An Verbindungsstraße von Haader nach Franken, etwa auf halbem Weg, südlich von Hinterbach steht die Kreuzsäule neben einer Birke.

Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)

Im August 2020, Richard Stadler -  Letzte Aktualisierung: 23.08.2020 09:28 Impressum